Artikel mit dem angegebenen Tag "sissy windel"

Windeln in der Windelerziehung

WindelnDie Wahl der Windeln ist genau so wichtig wie das Windeln an sich. Hier mal ein paar grundlegende Infos.

Welche Windeln man wählt, hängt davon ab, was einem persönlich wichtig ist. Ich bevorzuge vor allem dicke, saugfähige Windeln, da ich meine Sklaven und Windelmädchen gewiss nicht mehrmals täglich windeln werde und ihnen das selbstständige Windeln auch nur begrenzt täglich erlaube. Somit ist es wichtig, dass die Windeln sehr viel aufnehmen können.

Eine dicke Windel mit hoher Saugkraft führt auch dazu, dass sich ein Sklave sicherer fühlt. Bei manchen Sklaven verstärkt eine dickere Windel außerdem die damit verbundene Demütigung, da die Windel umso präsenter ist. Man kann hierbei außerdem auch mehrere Windeln übereinander ziehen, um somit dieses sichere Gefühl und/oder auch die demütigende Wirkung zu verstärken. Mehrere Windeln übereinander sind vor allem bei kleinen Sissy Mädchen sinnvoll, um ihnen zu zeigen, dass sie ohne Windeln gar nicht können…

Die Tragedauer der Windeln hängt auch davon ab, wie dick die Windel ist und wie viele Windeln gleichzeitig getragen werden. Es ist äußert demütigend für jeden Windelsklaven und jedes Windelmädchen, wenn man die Tragedauer an das Verhalten anpasst und somit längere Windeltragezeiten bei ungehorsamen Windelsklaven und kürzere Tragezeiten bei braven Windelsklaven zu verordnen. Natürlich muss hierbei auch die Windel und die Anzahl der Windeln daran angepasst werden.

Das Reiben der Windel ist umso intensiver, je dicker die Windel ist und je mehr Windeln getragen werden. In Verbindung mit Windelhosen aus diversen Materialien kann man hierbei seiner Kreativität freien Lauf lassen und somit auch das Reiben der Windel beeinflussen. Nichts ist schöner, wenn ein Windelsklave oder ein Windelmädchen während des Reibens noch einnässt… *fg* Eine besondere Form der Macht, denn schließlich kann ich mit dir machen, was ich will und dich benutzen, wann ich will!

Mehr
Windel Community